Bis Ende 2014

Anrufsammeltaxi 454 bleibt erhalten: Stadt Fritzlar übernimmt Finanzierung

Fritzlar. Das Anrufsammeltaxi (AST) auf der Linie Fritzlar, Geismar, Haddamar, Lohne, Wehren, Züschen, Heimarshausen bleibt vorläufig erhalten. Die Fritzlarer Stadtverordneten beschlossen am Donnerstagabend einstimmig, dass die Stadt die nicht gedeckten Kosten übernimmt.

Im Haushalt sind dafür 17.000 Euro vorgesehen, die voraussichtlich aber nicht ganz benötigt werden, wie Dr. Hans-Gerhard Heil (Haupt- und Finanzausschuss) sagte.

Die Nahverkehr Schwalm-Eder hatte die Einstellung der Linie 454 beschlossen, nun springt die Stadt ein. Die neue Regelung gilt zunächst bis Dezember 2014. (ode)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare