Guido Neu, ehemaliger Schwalmstädter Gefängnischef, stellt seine Erinnerungen vor

Blick über dicke Mauern

Gefängnis im Schloss: Der ehemalige Leiter des Ziegenhainer Gefängnisses berichtet aus seinem Berufsleben. Fotos: Grede 

Ziegenhain. Hinter Schloss und Riegel – der ehemalige Leiter der Ziegenhainer Justizvollzugsanstalt, Dr. Guido Neu, stellt seine Erinnerungen an ein Arbeitsleben hinter Gittern in einem Buch vor.

Mehr als 20 Jahre war Neu der Chef der Schlüssel im Ziegenhainer Gefängnis. Der damalige Justizminister Jürgen Banzer habe ihm die Idee, seine Lebenserinnerungen in einem Buch zusammenzufassen, mit auf den Weg in den Ruhestand gegeben, erzählt Neu. Zwei Jahre gab sich der Ziegenhainer, der seit einem Unfall auf den Rollstuhl angewiesen ist, für die Recherche und die Ausarbeitung.

Neus Buch beschreibt die Geschichte des Strafvollzugs und die des Gefängnisses über mehrere Jahrzehnte. Seine Gäste und Mitarbeiter im ehemaligen Landgrafenschloss zeichnen die unterschiedlichsten Schicksale, viele seiner Erlebnisse im geheimnisvollen Kosmos hinter dicken Mauern unterliegen der Pflicht zur Verschwiegenheit, der sich Neu auch in seinem Buch verpflichtet fühlt. So spiegeln sich auf 350 Seiten in 90 Kapiteln zum einen die Laufbahn des Justizbeamten von der Ausbildung bis in die Leitungsebene wider, zum anderen spektakuläre Ereignisse, die über die Presse den Weg in die Öffentlichkeit fanden.

Terror, Flucht und Verweigerung – drei Stichworte fallen Neu beim Blick zurück spontan ein: Unvergessen ist der Ausbruch eines Mörders mithilfe eines Panzers. Neus Berufsjahre prägten auch die Zeiten der terroristischen Gewalt. Streik ist seinen Angaben nach ein durchaus übliches Druckmittel der Gefangenen, um bessere Haftbedingungen zu erreichen: Mitte der Achtziger Jahre sei es zum Beispiel zu einer großangelegten Arbeitsniederlegung der Gefangenen gekommen.

Guido Neu, Hinter Schloss und Riegel, Erinnerungen eines Anstaltsleiters, 19,90 Euro, ISBN 978-3-925818-23-3 Artikel rechts

Von Sylke Grede

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare