Unterbezirk nominiert am Samstag Delegierte

SPD blickt schon auf die Europawahl

Schwalm-Eder. Für die Bundestags- und Landtagswahl haben die Sozialdemokraten im Schwalm-Eder-Kreis personell die Weichen gestellt, mit einer Konferenz des SPD-Unterbezirks soll jetzt auch die Europawahl vorbereitet werden, die am 25. Mai 2014 stattfinden wird. Die Genossen tagen dazu am kommenden Samstag ab 10 Uhr im Bürgerhaus des Borkener Stadtteil Großenenglis.

Unter anderem werden sich die beiden bisher bekannten SPD-Bewerberinnen für den nordhessischen Wahlkreis um ein Mandat im Europaparlament vorstellen. Es handelt sich um Martina Werner (Niestetal) und Dr. Ruth Beusing (Marburg).

Delegierte wählen

167 Delegierte aus 135 Ortsvereinen werden am Samstag in Großenenglis erwartet. Sie nominieren die 56 Delegierten, deren Aufgabe es sein wird, am 25. Mai in der Stadthalle in Baunatal die Kandidatin für den Bezirk Hessen-Nord zu benennen.

Außerdem geht es am Samstag um die Vorbereitungen für die Bundes- und Landtagswahl am 22. September. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare