Blumenkübel flog ins Fenster

18-Jährige zerstörte mit Wendemanöver Glasscheibe eines Gasthauses

Gilserberg. Eine zerstörte Fensterscheibe, ein zerdrückter Blumenkübel und ein verbeultes Autoheck waren das Ergebnis eines missglückten Wendemanövers. Laut Polizeibericht wollte eine 18-Jährige am Dienstag gegen 9.45 Uhr in Gilserberg in der Marburger Straße wenden.

Die junge Frau drehte mit ihrem Auto mitten auf der Straße um, weil sie auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite in eine Parklücke wollte. Dabei erwischte sie einen Blumenkübel, der vor einem Gasthaus stand.

Der Kübel wurde gegen eine ebenerdige Fensterscheibe der Wirtschaft gedrückt, worauf die Scheibe zersprang.

Die Polizei schätzte den Schaden auf 650 Euro. (cls)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare