Für Blutspende gibt’s Rauchmelder:

Wabern. In Wabern gibt es am Freitag, 4. März, in der Zeit von 16.45 bis 21 Uhr einen Blutspendetermin in der Mehrzweckhalle Wabern.

Ausrichter ist der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes.

Jeden Tag werden mindestens 3000 Blutkonserven benötigt, um die Kliniken in Baden-Württemberg und Hessen für die Versorgung der Kranken und Verletzten auszustatten.

Alle Spender erhalten im Aktionszeitraum vom 3. Januar bis 20. März als Dankeschön für ihre Blutspende einen Rauchwarnmelder. Bei diesem Termin werden die Geräte durch die Feuerwehr näher erklärt und Fragen werden beantwortet.

Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Ab 68 Jahren ist ein Gesundheitsattest des Hausarztes erforderlich.

Nach der Spende gibt es einen Imbiss. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare