Jäger fand den Vermissten bei Lautenhausen

Blutverschmiertes Auto in Friedewald: 33-Jähriger verletzt im Wald gefunden

+
Auf dem Parkplatz eines Logistikers in Friedewald entdeckten Kollegen den blutverschmierten und kaputten Pkw eines Kollegen. 

Friedewald. Nach dem mysteriösen Fund eines blutverschmierten Autos bei einem Logistiker in Friedewald, ist der Fahrzeughalter verletzt, aber lebend gefunden worden.

Nach der Pressemitteilung der Polizei vom Mittwochnachmittag meldete sich noch am Mittwochabend ein Jäger, der einen verletzten Mann in einem Wald bei Friedewald-Lautenhausen gefunden hatte. 

Der Verletzte war ansprechbar und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, heißt es. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich um den 33-jährigen polnischen Fahrzeughalter, dessen Auto am Dienstmorgen blutverschmiert auf dem Parkplatz eines Logistikbetriebes in Friedewald abgestellt war. 

Zu den Hintergründen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlun

gen dauern an. Es wird nachberichtet. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.