Verein bereitet sich auf Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen vor

Bombig, der SV Dillich!

Jüngstes Mitglied im Dillicher Verein: Julian Werner. Foto: privat

Dillich. Noch läuft er nicht für die Fußballer des SV Blau-Weiß Dillich auf, aber als jüngstes Mitglied des Vereins macht Julian Werner schon eine sehr gute Figur. Als Baby-Bomber wirbt er für den Verein. Wenn es mit dem Nachwuchs so weiter geht, muss einem um den Verein nicht bange sein, der im kommenden Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiern will.

Das Jubiläum soll vom 23. bis 26. August 2012 stattfinden. Unter anderem soll es einen Festkommers, Fußballspiele von Jugend- und Seniorenteams sowie Auftritte der Gymnastik- Abteilung und Veranstaltungen für die Dillicher Einwohner geben.

Parkplatz und Weg

In seinem Ausblick wies der Vorsitzende des SV Blau-Weiß Werner Röse auch auf anstehende Projekte hin, wie den Parkplatz- und Wegebau zum Sportgelände. Die Parkplatzsituation und auch die Sicherheit für Fußgänger, die zum Sportgelände gehen, soll verbessert werden.

Aus den Sparten wurde über die Situation des Vereins berichtet. Erwähnt wurde die gute sportliche Entwicklung der vom Trainerduo Wystrach/Dörrbecker trainierten 1. und 2. Seniorenmannschaft, die die auf dem Dillicher Waldsportplatz ausgetragene Saison 2009/10 erfolgreich abschlossen. Hervorgehoben wurden die errungenen Titel der B-Jugend (Kreisklassen-Meister) und C-Jugend (Regionalmeister) der Jugendspielgemeinschaft Dillich/ Nassenerfurth/ Trockenerfurth. Im Bereich der Gymnastikabteilung freuten sich die Frauen auf den Zuwachs von vier Mitgliedern. Der Gruppe gehören jetzt 22 Frauen an. Für Bernd Heimbecher, der sein Amt als stellvertretender Kassierer niedergelegt hatte, wählte die Versammlung Martina Horn. Sie wird künftig den Kassierer Karl-Heinrich Knigge unterstützen. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare