Laiendarsteller der Kleinen Bühne Hausen bereiten sich auf drei Theaterabende vor

An Bord auf nach Bali

Gehen mit ihrem Publikum auf große Reise: Die Hobbyschauspieler der Kleinen Bühne Hausen freuen sich auf ein volles Haus und auf ihre drei Aufführungen Anfang Dezember . Foto: Rose

Hausen. Ortrun Albert schlüpft in die Kluft der Bordärztin, und Hermann Döring geht nie mehr oben ohne – seine Kapitänsmütze versteht sich: In Hausen ist das Kreuzfahrtfieber ausgebrochen. Und das soll Anfang Dezember auch auf die Zuschauer der Kleinen Bühne in Hausen überspringen. Einmal Bali und zurück – so lautet der Titel des Theaterstücks, auf das sich die Hobbydarsteller seit August vorbereiten. Zehn Akteure werden mit auf große Reise gehen. 2009 standen die Laiendarsteller zuletzt gemeinsam auf der Bühne.

Über die Regie wacht, wie schon seit Jahren, Heike Heinisch. Doch bei der Kleinen Bühne geht es längst nicht nur um Textsicherheit und Ausdruck. Die Schauspieler, aber auch die gut 20 Mitglieder des Vereins, haben alle Hände voll zu tun. Die Bühne muss noch entsprechend hergerichtet, die Kulissen müssen tapeziert und mit Mobiliar ausstaffiert werden. Die zweistündige Geschichte entrollt sich auf einem Kreuzfahrtschiff. Nachdem Kapitän Ludwig von Ballheimer bei einem Rendezvous verloren geht, droht das Schiff, herrenlos übers Meer zu schippern. Um Panik an Bord zu vermeiden, wird kurzerhand ein Gast überredet, die Aufgaben des Kapitäns zu übernehmen – und damit nehmen die Turbulenzen ihren Lauf.

Für die aktuelle Produktion checken Hermann Döring, Ralf Schäfer, Ulrich Riegelmann, Ortrun Albert, Jürgen Hahl, Bärbel Herget, Andreas Höfler, Gudrun Müller, Elke Blumenstiel und Monika Hahl auf dem Luxusdampfer ein. Moderiert wird der Theaterabend von Karl-Heinz und Markus Klinger.

Proben drei Mal die Woche

Mittlerweile laufen die Proben auf Hochtouren. „Zwei, oft auch drei Mal die Woche“, sagt Heike Heinisch und tüftelt schon wieder an den Feinheiten des Bühnenbildes.

„Viele Jahre waren wir etwas in Männernot, aber diesmal haben die Herren wirklich große Rollen übernommen“, erzählt Bärbel Herget. Doch ob alle Passagiere des Schiffes tatsächlich den rettenden Hafen erreichen, all das erleben die Zuschauer am ersten Dezemberwochenende in Hausen.

Von Sandra Rose

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare