Das kann doch jedes Kind

Borken: Einfache Programmiersprache lernen

+
So leicht geht das Programmieren: Bernd Kessler (links) und Henning Klippert wollen ein neues System bekannt machen.

Borken. Die kleine Katze auf dem Bildschirm tanzt, sie gibt Sätze in Sprechblasen von sich und wechselt die Farbe; und das alles vor einem blauen Ozean oder im griechischen Theater. Wer so etwas für den Computer programmieren will, braucht Stunden und muss sich richtig gut auskennen. Denkt man.

Tatsächlich geht es auch einfacher. Dahinter steckt Scratch, ein einfaches System, mit dem schon Kinder programmieren können sollen. Entwickelt wurde es am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT).

Nun wollen Bernd Kessler und Henning Klippert aus Borken Scratch auch in der Region bekannt machen. Unter dem Namen Berufsschmiede bieten sie einen Kurs für Kinder ab acht Jahren an. Dafür gibt es am Samstag, 24. August, einen Schnuppertag.

Wer weitermachen möchte, kann einen Kurs buchen, der drei Monate lang dauert und online läuft. Bernd Kessler wird zu den besprochenen Zeiten am Rechner sitzen und die Schüler betreuen. Die Teile des Kurses werden nach und nach freigeschaltet. Der Kurs kostet knapp 60 Euro.

Scratch erschöpft sich nicht in lustigen Anwendungen und Spielen mit einer bunten Katze. Es sei beispielsweise auch möglich, einen Lego-Roboter damit zu programmieren, sagt Kessler, der hauptberuflich bei VW arbeitet. Auch Apps. also Programme, für Android-Handys ließen sich damit erstellen.

Er beschäftige sich seit mehr als 25 Jahren mit dem Programmieren, sagt der 49-Jährige. Gut an Scratch sei, dass es nicht darauf ankomme, dass jedes Komma richtig sitze, wie das bei anderen Programmiersprachen oft der Fall ist.

Kessler entdeckte das System in einem Internetvideo. "Das hat mich so fasziniert, dass ich es ausprobieren wollte." Die Software für Scratch steht jedem kostenlos zur Verfügung und im Internet kann man sich die Ergebnisse der Bemühungen zahlreicher Fans ansehen und sie ausprobieren.

Kessler bietet Scratch auch als Arbeitsgemeinschaft in der Borkener Grundschule an und plant eine Zusammenarbeit mit der Jugendpflege. Mit dabei ist immer ein Gedächtnistraining. Schnuppertag: Samstag, 24. August, 13 Uhr, Themenpark Bergbaumuseum, ab acht Jahren, Laptop sollte mitgebracht werden.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare