1. WLZ
  2. Hessen

Bouffier würdigt 75. Hessen-Jubiläum

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Landtag in Hessen
Die Europa- (l-r), die Deutschland- und die Hessenflagge flattern vor dem hessischen Landtag. © Andreas Arnold/dpa/Archiv

Zum 75. Hessen-Jubiläum am 1. Dezember hat Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) an alle Menschen appelliert, freiheitlich-demokratische Werte zu verteidigen. „Freiheit, Demokratie und die Achtung der Menschenwürde - all das ist nicht selbstverständlich“, erklärte er am Dienstag in Wiesbaden. „Mit dem Blick auf unsere Geschichte müssen wir die Faszination auf diese demokratischen Ideale am Leben halten.“

Wiesbaden - Die hessische Verfassung war am 1. Dezember 1946 in Kraft getreten. Sie dient nach den Worten Bouffiers „als Grundlage für 75 Jahre Frieden, Freiheit und Wohlstand ohne Krieg, Angst und Hunger“. Die für den 1. Dezember geplanten Feierlichkeiten waren aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Vor 75 Jahren habe die Geschichtsschreibung des Landes begonnen, erläuterte Bouffier. Als Lehre aus der Nazi-Barbarei seien die humanitären Grundrechte in der hessischen Verfassung vorangestellt - so wie später auch im Grundgesetz.

Aktuell sei Hessen wieder vor große Herausforderungen gestellt. Die Corona-Pandemie verlange jedem einzelnen hohe Verantwortung ab, erklärte der Ministerpräsident. „Nur mit Geschlossenheit, Rücksichtnahme und ebenso mutigem wie besonnenem Handeln können wir dieser Herausforderung begegnen und müssen dies auch.“ dpa

Auch interessant

Kommentare