Brandmelderalarm bei Freudenberg

Treysa - Wegen Brandmelderlarms, so die Polizei, rückte am Samstag gegen 10.15 Uhr die Feuerwehr zur Firma Merkel-Freudenberg an der Ascheröder Straße in Treysa aus. Vor Ort war auch die Werksfeuerwehr, die gerade eine Übung absolvierte.

Werksleiter Reinfried Wobbe teilte unserer Zeitung mit, dass es offenbar in einem Gerät zur Granulatherstellung zu einer leichten Rauchentwicklung gekommen war. Bei der folgenden Alarmierung habe sich gezeigt, dass das System gut gegriffen und die Abläufe reibungslos funktioniert hätten. Nach Angaben von Stefan Kürschner, Einsatzleiter und stellevertretender Stadtbrandinspektor, waren die Feuerwehren Treysa und Ascherode mit 29 Kräften, die Werksfeuerwehr mit neun Kräften vor Ort. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare