Kripo ermittelt wegen Feuer in Borken - Brandstiftung war Ursache

+
In Flammen: Das Salzlager in Borken.

Borken. Brandstiftung war die Ursache für einen Großbrand im Salzlager der Straßenmeisterei in Borken. Das sagte Markus Brettschneider, Polizeipressesprecher in Homberg, der HNA.

Der Brand war am ersten Juniwochenende mitten in der Nacht ausgebrochen. In der Halle waren gößere Salzvorräte untergebracht gewesen. Der Sachschaden war auf 150 000 Euro beziffert worden.

Entsorgung wird teuer

Viel teurer wird jedoch die Entsorgung der Überreste des Salzes, sagte Brettschneider. Es sei damit zu rechnen, dass das mehrere hunderttausend Euro kosten werde. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen weiter.

Bei dem Brand am Borkener Stadtrand in Richtung Pfaffenhausen war die Halle bis auf die Grundmauern niedergebrannt. 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz gewesen und hatten das Feuer innerhalb von 45 Minuten unter Kontrolle. (ode)

Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 0 56 81/77 40

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare