Die Familie Kauffeld in Metze veranstaltete zum 10. Mal ihr Hoffest mit viel Publikum

Bratwurst und Rockmusik

Schmackhaft: Kai Wedlich, Sebastian Müller und Nils Georg (von links) vom Kirmesteam Metze kümmerten sich um Köstlichkeiten vom Grill. Fotos: Först

Metze. Hübsche Zebus, mähnige Miniponys und gackernde Puten gab es am Wochenende in Metze zu bestaunen. Dazu erwartete die Besucher eine Treckerschau, Kinderschminken, ein Karussell und ein Gewinnspiel rund um die Landwirtschaft.

Saftige Steaks, gegrillte Bratwürste, Spanferkelchen und meterweise süßer Kuchen standen bereit, sodass niemand Hunger leiden musste. Das Hoffest der Familie Kauffeld in Metze fand in seiner zehnten Auflage statt.

Scharenweise Gäste

Scharenweise waren die Gäste der Einladung gefolgt, zum Schauen und Genießen in den Niedensteiner Ortsteil zu kommen. Darunter waren auch Monika und Erwin Hartung aus Baunatal. „Wir kommen selber vom Bauernhof und haben heute noch ein bisschen Hobbylandwirtschaft zuhause, und deshalb interessieren wir uns für so etwas”, erklärte Erwin Hartung den Abstecher in den Schwalm-Eder-Kreis.

Die Landmaschinen, die Tiere – wie die Puten, die Hasen, die Ziegen und Miniponys – hatten der ehemalige Landwirt und seine Familie vor einer erfrischenden Ruhepause an einem der vielen Tische bereits in Augenschein genommen.

Begonnen hatte das Fest am Samstagabend mit der Geburtstagsfeier der Hofgaststätte, die in diesem Jahr seit fünf Jahren besteht. Dazu gab es Livemusik bei Rock am Hof und Spanferkel vom Grill. Am Sonntag nun stand das traditionelle Hoffest, es wird alle zwei Jahre gefeiert, mit Tag der offenen Tür auf dem Programm.

Von Rosemarie Först

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare