Britisches Logistik-Unternehmen Palletways geht mit Verzögerung an den Start

Homberg. Alles war auf dem ehemaligen Vissmann-Gelände für den Start vorbereitet: Die Mitglieds-Speditionen von Palletways waren aus ganz Deutschland angereist, das Büffet war aufgebaut und die Heißluftballons waren startklar.

Doch der Kick-off, wie der britische Paletten-Logistiker den Start am Homberger Deutschland-Drehkreuz bezeichnete, musste verschoben werden. Grund: In der Halle fehlt die Sprinkleranlage.

Die ersten Laster, die am 20.Mai auf das Gelände rollen sollten, kommen nun am Freitag, 1.Juli. "Den Betrieb in neuen Verteilerzentren beginnen wir immer freitags. Dann haben wir über das Wochenende Zeit, Fehler zu beheben", sagt Tim Joernsen, Manager für Palletways Europa. Insgesamt 35 Mitglieder zählt zurzeit das Logistikunternehmen in Deutschland.

Bis Jahresende sollen es 50 sein und in den kommenden 18 Monaten sollen es nach Angaben von Joernsen 90 Mitglieder werden. Zu der Niederlassung in Homberg sind nach Darstellung von Joernsen weitere in Deutschland geplant. Unter anderem in Süddeutschland und für den osteuropäischen Markt eine Niederlassung in in Brandenburg. Größten Wert legt Palletways nach eigenem Bekunden auf die Akzeptanz in der Bevölkerung.

"Wir haben Verhaltensregeln für die Fahrer aufgestellt, beispielsweise nur den ausgeschilderten Weg durch das Industriegebiet zu nutzen und die Laster nur auf dem Betriebsgelände abzustellen", sagt Joernsen. Keine Beeinträchtigung sieht der Manager durch die Bahnunterführung. Eine Ampel werde den Verkehr sowohl an der Engstelle als auch auf der Zufahrtsstraße regeln.

Zu Beginn rechnet Joernsen mit einem Verkehrsaufkommen von 35 Lastern pro Nacht. Wie sich das Verkehrsaufkommen entwickeln werde, sei unklar. Europamanager Joernsen: "90 Mitglieder sind nicht gleichbedeutend mit 90 Lastern in der Nacht." In einer Mitteilung hatte das Untenehmen davon gesprochen, dass bis zu 6000 Paletten pro Nach im Homberger Drehkreuz umgesetzt werden können. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare