Ab 17. Juni

Brückensanierung: Vollsperrung zwischen Wolfhagen und Altenhasungen bis Ende August

+
Muss saniert werden: Über den Sommer wird die Eisenbahnbrücke zwischen Wolfhagen und Altenhasungen in Schuss gebracht. Dafür muss die Strecke voll gesperrt werden. 

Erneut müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen zwischen Wolfhagen und Altenhasungen einstellen. Nach dem Ende der Straßenbauarbeiten im vergangenen Jahr wird nun die Eisenbahnbrücke ab Montag, 17. Juni, saniert. Daher wird die Strecke erneut voll gesperrt.

Nach Auskunft des von der Kurhessenbahn beauftragten Unternehmens aus Hellenthal, werden die Arbeiten dann voraussichtlich bis zum 26. August dieses Jahres andauern.

Die Arbeiten an der Eisenbahnbrücke über die Landesstraße 3390, in der Nähe der Rasenmühle, sollen vorwiegend werktags ausgeführt werden. Es könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass auch samstags und sonntags gearbeitet werden müsse, teilt Firmensprecher Torsten Rintsch mit.

Aufgrund der Lage der Brücke zu Wohngebieten rechnet die Firma aus Hellenthal nicht mit Lärmbelästigungen für Anwohner.

Die Umleitung während der Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke führt über die Landessstraße 3214 Richtung Nothfelden und von dort über die Landesstraße 3312 nach Altenhasungen. Dies gilt auch umgekehrt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare