Wahl in Homberg

Bürgermeister Martin Wagner tritt nicht wieder an

Martin Wagner

Homberg. Überraschende Entscheidung im Vorfeld der Homberger Bürgermeisterwahl: Martin Wagner (CDU), seit 2002 Bürgermeister der Kreisstadt, tritt nicht wieder an bei der Wahl im nächsten Jahr.

Er habe mit seiner Familie intensiv über eine Kandidatur diskutiert, sich dann in Absprache mit der Familie dagegen entschieden, sich für eine dritte Amtszeit zu bewerben.

"Diese Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen", heißt es weiter in der Mitteilung, die am Mittwochmorgen verbreitet wurde. Es sei ein Entschluss aus ganz privaten und familiären Gründen, betont Wagner. Seine Familie habe für seinen starken Einsatz im Amt des Bürgermeisters immer großes Verständnis aufgebracht und oft hinter Terminen und Verpflichtungen zurückgestanden.

"In Zukunft möchte ich der Familie, insbesondere den Kindern, mehr Zeit einräumen", fügt Wagner hinzu. Auch die negativen Begleiterscheinungen des Amts hätten dazu beigetragen, diese "richtungweisende Entscheidung" zu treffen. Aktuelle Ereignisse hätten keinen Einfluss darauf genommen. (ula)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare