Bürgermeisterwahl: Frank Börner (SPD) einziger Bewerber in Gudensberg

Frank Börner

Gudensberg. Der Gudensberger Bürgermeister Frank Börner (55) geht ohne Gegenkandidaten in die Direktwahl am Sonntag, 8. November. Am Montag um 18 Uhr endete die Einreichungsfrist für Wahlvorschläge.

Frank Börner, der im Stadtteil Gleichen lebt, ist von der SPD nominiert worden. Er ist seit 2010 Bürgermeister von Gudensberg.

Etwa 7600 Gudensberger sind am 8. November aufgerufen, über den künftigen Bürgermeister abzustimmen. Eine Stichwahl entfällt.

Briefwahlunterlagen können voraussichtlich ab 19. Oktober beantragt werden, teilte die Stadt mit.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare