Bürgermeisterwahl Schwalmstadt: Grüne benennen Bewerber am letzten Tag

Schwalmstadt. Nun also doch: Es wird einen vierten Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters in Schwalmstadt geben. In einer Versammlung haben die Mitglieder von Bündnis 90/Grünen beschlossen, einen eigenen Bewerber ins Rennen zu schicken.

Das bestätigte am Donnerstag auf Anfrage unserer Zeitung Fraktionschefin Margitta Braun.

Wer ihr Kandidat ist, wollen die Grünen noch bis kommenden Donnerstag, 8. März, geheim halten. Wie gemeldet ist es der letzte Tag, an dem noch Vorschläge eingereicht werden können. Gewählt wird der Nachfolger von Wilhelm Kröll am Sonntag, 13. Mai.

Der oder die Unbekannte tritt gegen mindestens drei weitere Kandidaten an. Als erstes war vergangenen Herbst der 36-jährige Dr. Fabio Longo von der SPD nominiert worden. Im Januar legte sich die CDU auf Dr. Gerald Näser (47) fest. Anfang Februar kündigte der gebürtige Schwalmstädter Stefan Pinhard (44) an, als Parteiloser kandidieren zu wollen. Seine Unterlagen reichte er Mitte Februar ein, als er 180 Unterstützerunterschriften gesammelt hatte. 74, die doppelte Anzahl der Stadtverordneten, hätte er als freier Kandidat nur benötigt.

Die Grünen wollen ihre Frau oder ihren Mann erst beim Gang zu Wahlleiterin Doris Heinmüller bekanntgeben. Zum Vormerken: Der HNA-Lesertreff zur Wahl ist am Dienstag, 24. April, in der Kulturhalle. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare