Sonntag: Weihnachtsmarkt in Hephata bietet Besuchern wieder viel Handwerkliches

Bummeln für Geschenke

Kaum Sicht: Vor lauter Lebkuchenherzen konnte Peter Römer im vergangenem Jahr fast seine Kunden nicht mehr sehen. Archivfoto: Rose

Treysa. Es wird weihnachtlich am zweiten Advent in Hephata. Mit über 80 Verkaufsständen kann der Hephata-Weihnachtsmarkt am kommenden Sonntag, 4. Dezember, aufwarten. Für das musikalische Programm sorgt der Posaunenchor Hephata. Der Markt hat zwischen 12 Uhr und 16.30 Uhr geöffnet.

Die meisten der Stände befinden sich unter Dach, so dass Besucher auch bei Regen trocken bleiben. Die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) am Lindenplatz sowie das Foyer der Hermann-Schuchard-Schule bieten dafür genügend Platz.

Vielfältiges Angebot

Der Weihnachtsmarkt bietet ein umfangreiches Verkaufsangebot: Holz-, Stick-, Näh-, Häkel- und Bastelarbeiten, Korbwaren, Besen und Keramik, Grußkarten, Kerzen, aber auch Deko- Papeterie-Artikel sowie Schmuckstücke aus Filz sind erhältlich.

Vor den Werkstätten und der Schule wird dazu ein abwechslungsreiches Programm geboten: Der Posaunenchor Hephata wird ab 13 Uhr auf dem Lindenplatz und anschließend vor der Hermann-Schuchard-Schule spielen.

Der Weihnachtsmann mit seinem Bollerwagen voller Geschenke für kleine Kinder wird um 14 Uhr auf dem Lindenplatz anzutreffen sein.

An einer Wurfbude am Lindenplatz können sich Kinder kostenlos kleine Präsente erwerfen. Hinzu kommen zahlreiche Ess- und Getränkestände. Unter anderem bieten diese Glühwein, Punsch, Kaffee und Tee, Kaltgetränke, Süßwaren, Crepes, Waffeln und Torten sowie Bratwürstchen und Suppen an.

So verkauft die Hauswirtschaftsgruppe der Behindertenhilfe in der Begegnungsstätte Friedrich-Wilhelm-Fuchs-Haus am Lindenplatz Kaffee und Waffeln. In den selben Räumen bietet der Zentralbereich Wirtschaft und Versorgung Torten an.

Die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen haben Produkte der Korbmacherei, der Bürsten- und Besenmacherei sowie der Papeterie im Angebot. Die Metall- und die Holzwerkstatt stellen einen gemeinsamen Stand. Das Bio-Hofgut Richerode hat seinen Imbissstand wieder am Lindenplatz aufgestellt. (flq)

Informationen: Der Weihnachtsmarkt in Hephata ist am Sonntag, 4. Dezember, von 12 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare