BUND Fritzlar besteht seit 30 Jahren

Fritzlar. Seit drei Jahrzehnten engagieren sich Umwelt- und Naturschützer im Raum Fritzlar im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Die Geburstagsfeier im August ist Teil des Jahresprogramms, das jetzt vorgestellt wurde.

Mit einem Amphibienschutzseminar beginnt das Angebot für 2011. Es findet am 19. Februar im Hardehäuser Hof statt. Amphibienschutz gehört seit vielen Jahren zu den Arbeitsschwerpunkten des BUND-Ortsverbandes. Darum geht es im März/April auch während der Krötenwanderungen rund um Züschen.

Die Mitgliederversammlung findet am 18. März im Hardehäuser Hof statt.

In den Nationalpark Kellerwald-Edersee geht es beim „Tag mit den Islandpferden“ am 18. Juni. Für Groß und Klein ist eine Tageswanderung geplant.

Auch 2011 beteiligt sich der BUND an den Kinderferienspielen in Fritzlar während der Sommerferien. Das Thema steht noch nicht fest.

Das Fest zum 30-jährigen Bestehen soll am 20. August auf der Streuobstwiese am Mühlengraben gefeiert werden. Bei Veranstaltungen im Herbst geht es am 10. September um Risiken der Nanotechnologie sowie Anfang Oktober um eine Pilzexkursion im Raum Züschen mit einem Experten der Botanischen Vereinigung Nordhessen. (ula)

Informationen: Gerd Kipper, Züschen, Tel. 05622/4970

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare