Umzug zur Körler Kirmes lockte am Sonntag viele Schaulustige auf die Dorfstraßen

Bunt, kreativ und bestens gelaunt

Geschmückt durchs Dorf: Mit dem Traktor zog Thomas Osterberg beim Körler Kirmesumzug den farbenfrohen Wagen des Kindervereins Körle. Insgesamt bestand der Zug aus nahezu 30 kreativ gestalteten Kirmeswagen. Foto: Slawik

Körle. Kinder vergnügten sich an der Schießbude, Erwachsene versammelten sich um Bierpilz oder Würstchenbude, und der Duft von gebrannten Mandeln zog durch den Körler Ortskern: Jahrmarktstimmung bei der Kirmes. Dazu gehörte auch der Umzug am Sonntag. Vom Neubaugebiet am Berg bis hinunter in den Ortskern hatten sich Schaulustige an den Straßenrändern versammelt, um das bunte Treiben zu verfolgen – und um die eine oder andere Süßigkeit zu erhaschen. Denn Süßes wurde von den Feiernden auf den fast 30 Motivwagen, die sich am Umzug beteiligten, großzügig verteilt.

Die Gestaltung der Kirmeswagen blieb den Kirmesteams überlassen, die ihrer Fantasie freien Lauf ließen. Ob Aschewolke, Weltmeisterschaft oder DSL-Anschluss für Körle: Thematisch griffen sie mit den Wagen Ereignisse des vergangenen Jahres auf, nicht ohne ironischen Beigeschmack. (zsl)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare