Buongiorno Melsungen: Die Stadt wird zur Piazza

So voll soll es am kommenden Sonntag auch wieder werden: Die Melsunger Kaufleute hoffen beim Michaelismarkt auf regen Zustrom. Foto:  Archiv

Melsungen. In den kommenden Tagen weht ein bisschen italienisches Flair durch Melsungen. Dazu verkaufsoffener Sonntag. Von Donnerstag bis Sonntag findet in der Innenstadt der Spezialitätenmarkt „Buongiorno, Italia“ statt.

Italienische Händler präsentieren dann vier Tage lang sizilianische Süßspeisen, Honig, Wein, Wurst, Trüffel und viele andere Leckereien. „Wenn das Wetter mitspielt, bringt dieses Angebot zum kalendarischen Herbstanfang noch einmal für vier Tage ein sommerlich leichtes Gefühl zurück“, sagt Citymanager Mario Okrafka.

Es ist das erste Mal, dass ein solcher italienischer Spezialitätenmarkt rund ums Melsunger Rathaus stattfindet - und zugleich auch den Michaelismarkt bereichern soll, den die Melsunger Kaufleute am Sonntag, 28. September, veranstalten.

Die Stände der Händler beleben dann den verkaufsoffenen Sonntag, der von 12 bis 17 Uhr in Melsungen stattfindet: In dieser Zeit sind die Läden und Geschäfte geöffnet „Es lohnt sich am Sonntag also für die Menschen in vielerlei Hinsicht, nach Melsungen zu kommen“, sagt Jürgen Gaebler, Vorsitzender der Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels.

Er ist zuversichtlich, dass die Kombination aus mediterranem Markt und verkaufsoffenem Sonntag gut bei den Besuchern ankommt: Im vorigen Jahr waren es Zehntausende, die zum Michaelismarkt in die Melsunger Innenstadt strömten. Eine Konkurrenz zum Spezialitätenfestival „Nordhessen geschmackvoll!“, das zwei Wochen später stattfindet sieht Gaebler nicht, im Gegenteil: „Beide Veranstaltungen holen Leben in die Innenstadt - jede auf ihre Art.“ Michaelismarkt: Sonntag, 12 bis 17 Uhr.

Von Claudia Brandau

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare