Burggartenfest und Museumsnacht versprechen beste Unterhaltung

+
Höhepunkt des Abends: Cris Cosmo - Singer/Songwriter aus Berlin

Wolfhagen. Nach einem Wochenende mit allerlei Aktionen in der Innenstadt, ist die AG „Ab in die Mitte“ längst noch nicht müde und will am Freitag, 6. September, wieder Besucher aus nah und fern nach Wolfhagen locken.

Diesmal ist das Regionalmuseum mit angrenzendem Burggarten Schauplatz für Live-Musik, Vorträge, Lesungen und Museumsführungen.

Los geht die Museumsnacht samt Burggartenfest um 18.30 Uhr mit Gerrit von Bamberg und seiner Kasseler Mundart-Comedy, in der er nordhessische Lebensart in ihrer schönsten Form verpackt, nämlich in der humorvollen. Ob Geschichten aus der alten Zeit oder Sozialkritisches aus der Gegenwart - Gerit von Bamberg weiß genau, dass es das Leben ist, welches die schönsten Geschichten schreibt.

Auch mit dabei: Bernd P.R. Winter, der nicht irgendwelche Texte vorlesen will, sondern ganz tief in die Kiste der erotischen Literatur gegriffen hat. Vorträge von Bernd Klinkhardt entführen in die Geschichte der Weidelsburg und in die Anfänge der Stadt Wolfhagen, während von zwei Bühnen Musik durch und rund um die alten Gemäuer des Regionalmuseums weht.

Markus Zosel zählt zu den Urgesteinen nordhessischer Singer-/Songwriter und ist auch längst auf den Bühnen fernab seiner Heimat ein gerngesehener Gast. Musikalischer Höhepunkt des Abend dürfte dennoch der Auftritt von Cris Cosmo werden, der live deutsche Texte mit Reggae, Latino und Club Beats mischt. Sein Sound klingt nach Sommer, Liebe und Revolution. In den letzten Jahren hat sich der 35-Jährige mit drei veröffentlichten Alben und furiosen Livekonzerten einen Namen gemacht, einer seiner Songs war sogar für den Echo nominiert. Heute ist das authentische Energiebündel einer der gefragtesten Live-Entertainer der Szene. (zhf)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare