Senior drohte zu erfrieren: Busfahrer rettet 72-Jährigen aus dem Landkreis Kassel das Leben

+
Er drohte zu erfrieren, doch ein Busfahrer half: Er rettete dem 72-Jährigen womöglich das Leben.

Glück im Unglück hatte ein 72-Jähriger Mann aus Eiterhagen im Landkreis Kassel. Er wäre womöglich erfroren, wenn er nicht entdeckt worden wäre.

Laut Polizei hatte ein 33-jähriger Busfahrer aus Baunatal am Donnerstag gegen 18.30 Uhr den Senior auf der Landstraße von Eiterhagen nach Wattenbach entdeckt, der allein am Straßenrand stand.

Der Fahrer wurde stutzig und hielt an. Der Senior schien einen verwirrten Eindruck zu machen, hatte offenbar die Orientierung verloren und benötigte Hilfe. Kurzer Hand entschloss sich der 33-Jährige dazu, den Mann aufgrund der einsetzenden Kälte in seinem Bus mitzunehmen. Er verständige die Polizei und wartete an einer Haltestelle in der Stegerwaldstraße in Kassel auf deren Eintreffen.

Der Senior wurde bereits vermisst. Dank des selbstlosen und hilfsbereiten Einsatzes des Busfahrers konnte er jedoch aufgefunden und Schlimmeres verhindert werden.

Senior gerettet: Das ist die Landstraße zwischen Eiterhagen und Wattenbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion