Busse fielen aus - sonst kaum Probleme auf den Straßen

Wolfhager Land. Der erwartete Eisregen ist am Donnerstagmorgen im Wolfhager Land ausgeblieben. Nur stellenweise war es auf den Straßen gefährlich glatt, teilte die Polizei mit. Die meisten Verkehrsteilnehmer waren vorsichtig unterwegs.

Nach Angaben der Polizei kam es um 9 Uhr lediglich zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge in der Schützeberger Straße in Wolfhagen. Bei dem Unfall entstand Blechschaden, die beiden Autofahrer blieben unverletzt.

Die Buslinien 100 und 110 von Kassel über Zierenberg beziehungsweise Habichtswald nach Wolfhagen waren am Donnerstagmorgen aus Sicherheitsgründen zeitweise eingestellt worden. Seit 6.30 Uhr fahren die Busse aber wieder. Das bestätigte Steffen Müller, Sprecher des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV). (sdl)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare