Gemeinsame Klausurtagung für August geplant

CDU, Grüne, FWG rücken zusammen

Schwalmstadt. Der bereits angekündigten Kooperation zwischen CDU, FWG und Grünen im Schwalmstädter Stadtparlament steht offenbar nichts mehr im Wege. Wie Grüne und CDU gestern der HNA mitteilten, werde es im August eine gemeinsame Klausurtagung der drei Fraktionen geben.

In dieser solle darüber beraten werden, welche mittel- und langfristigen Projekte zusammen vorangetrieben werden sollen. Bereits jetzt stimmten sich die drei Fraktionen im Vorfeld der Stadtverordnetensitzungen über eine gemeinsame Marschroute ab, sagte CDU-Stadtverbandsvorsitzender Karsten Schenk. „Die Gespräche sind fruchtbar, die Atmosphäre ist gut“, sagte Schenk. Er machte aber auch ganz deutlich, dass die Zusammenarbeit nicht den Status einer Koalition habe. Vielmehr gehe es darum, gemeinsame Verabredungen über Sachthemen zu treffen.

Wie die Grünen mitteilten, wollen sie das Bündnis vor allem dazu nutzen, um vor Ort eine Energiewende einzuleiten. Weitere Themen seien Verbesserungen für den Radverkehr, mehr Bürgerbeteiligung und eine verantwortliche Finanzpolitik. Angeführt wird die Stadtfraktion der Grünen durch eine Doppelspitze, bestehend aus Margitta Braun und Andreas Eckert.

Obwohl die SPD die stärkste Fraktion stellt, hat sie mit 15 Sitzen keine eigene Mehrheit mehr. (bal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare