Chinapark: Wachdienst wurde kontrolliert

Ziegenhain. Polizei sowie Landrat Winfried Becker bestätigen auf Anfrage der HNA, dass es eine Kontrolle des Wachdienstes in der Notunterkunft im Chinapark in Ziegenhain gegeben hat.

Eine Festnahme habe es nicht gegeben.

Insgesamt wurden laut Landrat Winfried Becker in dieser Woche 13 Wachleute überprüft. Alle hätten die erforderliche Qualifikation nachweisen können. Allerdings sei an den Tag gekommen, dass sich einige der Sicherheitsleute in laufenden Verfahren befänden. Das werde derzeit im Detail überprüft.

Sollte sich bestätigen, dass die Zuverlässigkeit des Sicherheitspersonals nicht eindeutig ist, „dann müssen sie ausgetauscht werden“, so Landrat. Derzeit sind 320 Flüchtlinge im Chinapark untergebracht.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare