Bürgermeister Köhler: Trinkwasser ist völlig okay

Chlorgeruch bereitete Sorge

Schwimmbadgefühl aus dem Wasserhahn: Eine frisch desinfizierte Wasserleitung verströmte in Kerstenhausen und Betzigerode Chlorgeruch. Die Qualität des Wassers aber sei davon nicht betroffen, heißt es aus dem Rathaus. Foto:  dpa

Bad Zwesten. Die Trinkwasserqualität in Bad Zwesten und Kerstenhausen ist qualitativ hochwertig und völlig in Ordnung. Das versicherte gestern Bürgermeister Michael Köhler im Gespräch mit unserer Zeitung.

Köhler reagierte damit auf einen Vorfall, der sich jetzt ereignete und viele Einwohner verunsicherte: Das Wasser, das da vor wenigen Tagen in Betzigerode und Kerstenhausen aus dem Hahn kam, roch nach Chlor. „Viele hat der Schwimmbadgeruch aufgeschreckt, der da in den beiden Orten aus dem Wasserhahn kam“, sagt Köhler.

Der Verwaltungschef kann die Beunruhigung verstehen, betont aber, dass das Wasser, das an diesem Tage floss, trotz des Chlor-Geruchs völlig unschädlich und unbedenklich gewesen sei.

Der Vorfall habe nur passieren können, weil zwei unglückliche Faktoren zusammengekommen seien. Ursache für den Chlorgeruch sei ein Rohrbruch im Wassernetz von Kerstenhausen gewesen. Der habe dafür gesorgt, dass der Hochbehälter in Kerstenhausen leerlief. Die Folge: Die geförderte Wassermenge reichte nicht mehr aus. Wer in Kerstenhausen den Hahn aufdrehte, hörte nur die Luft statt das Wasser rauschen.

Mitarbeiter der Wasserversorgung reagierten: Sie öffneten eine Verbindungsleitung von Bad Zwesten nach Betzigerode, um die Kerstenhäuser zu versorgen.

Doch diese Leitung war nur wenige Tage zuvor desinfiziert worden - mit Chlor. Der zeitliche Abstand sei zwar groß genug gewesen, um die Wasserqualität zu garantieren, nicht aber, um den leichten Geruch zu entfernen. „Es gab jedoch zu keinem Zeitpunkt eine Überschreitung des gesetzlichen Wertes“, sagt Köhler.

Mittlerweile sei jeder Geruch verflogen, doch noch immer geisterten wilde Gerüchte. Köhler stellt klar: „Das Trinkwasser ist absolut gut.“

Von Claudia Brandau

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare