Ausschussvorsitz noch nicht nachbesetzt

Christel Bald führt die Freien Wähler

+
Christel Bald

Schwalmstadt. Mit seinem Rückzug aus der Stadtpolitik hat Klaus-Ulrich Gielsdorf (FWG) auch den Fraktionsvorsitz der Freien Wähler aufgegeben. Seine Nachfolgerin ist Christel Bald (Ziegenhain). Nachgerückt ist Michael Knoche. Dritter im Bunde bleibt Horst Horn.

Noch nicht entschieden ist, wer Gielsdorf als Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses ersetzt. Es ist von Bestrebungen anderer Fraktionen zu hören, den Posten nicht wieder an einen Freien Wähler zu vergeben. So soll es nach der Kommunalwahl verabredet gewesen sein.

Klaus-Ulrich Gielsdorf

Unterdessen hat sich das Stadtparlament einstimmig dafür ausgesprochen, Klaus-Ulrich Gielsdorf die Ehrenbezeichnung Stadtältester zu verleihen. Gielsdorf war über 31 Jahre Mandatsträger in der Stadt und gehörte diversen Ausschüssen, Beiräten und Zweckverbänden an, eine „enorme“ Leistung, sagte Parlamentschef Reinhard Otto.

Die Urkunde nahm Gielsdorf noch nicht entgegen: Der Ziegenhainer feierte just am Tag der jüngsten Stadtverordnetenversammlung seinen 70. Geburtstag und war nicht anwesend. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare