Angebot der Volkshochschule

Computerkurse für Senioren sind sehr gefragt

Hören konzentriert zu: Die Teilnehmer des Vhs-Kurses „EDV-Anwenderkreis“ mit Kursleiterin Katja Schirakowski im Computerraum der Christine-Brückner-Schule Foto: privat/nh

Bad Emstal. Die richtige Bahnverbindung im Internet finden, Fotos per Email verschicken und mit einem Antivirenprogramm den PC schützen - mit diesen Themen beschäftigen sich Senioren in Bad Emstal.

Die Senioren zwischen 54 und 77 Jahren treffen sich jeden Montag beim Kurs der Volkshochschule (Vhs), der im Computerraum der Christine-Brückner-Schule stattfindet.

Die Kursleiterin Katja Schirakowski erläutert Schritt für Schritt, welche Vorteile Internet und Emails für den Alltag bieten. Dabei steht die Anwendung des Gelernten im Mittelpunkt: Nach einer kurzen Einführung setzen sich die Teilnehmer an die Computer und sammeln so ihre eigenen Erfahrungen.

Kursteilnehmer Wilfried Wehnes beschreibt die Atmosphäre als gelöst, „niemand braucht Angst haben, Fragen zu stellen“. Sogar Kaffee gäbe es in der Pause und auch genügend Möglichkeit sich auszutauschen. Wehnes, der gemeinsam mit Ehefrau Waltraud Mai den Kurs besucht, hat sich besonders dafür eingesetzt, dass die Volkshochschule Kurse wie diesen wieder in Bad Emstal anbieten kann. „Wir brauchen solche Bildungsangebote, besonders im ländlichen Raum“, sagt Wehnes. Der 69-Jährige findet, es ist wichtig sich auch im fortgeschrittenen Alter mit dem Thema Internet und Computer zu beschäftigen. „Das ist die Zukunft, wer da nicht mitmacht wird irgendwann abgehängt und kann virtuell nicht mehr teilhaben,“ sagt der Bad Emstaler.

Im vergangenen November gab es bereits einen Einsteigerkurs, für den Wehnes die ersten Teilnehmer selbst rekrutiert hat. Mittlerweile hat sich das Angebot zum Selbstläufer entwickelt. Der im März folgende Kurs ist schon ausgebucht und die Volkshochschule musste eine Warteliste anlegen. Im Herbst wird es mit neuen Angeboten weitergehen und auch Kursleiterin Katja Schirakowski hat bereits zugesagt. In Wolfhagen gibt es ebenfalls einige Computerkurse, die sich speziell an Ältere richten (siehe Hintergrund).

Abgesehen von weiten Fahrstrecken sehen manche Interessenten noch andere Hürden: Dazu gehört, die eigenen Erfahrungen am PC richtig einzuschätzen. Kursleiterin Schirakowski rät deshalb, das Beratungsangebot der Vhs zu nutzen. Die für das EDV-Programm verantwortliche Mitarbeiterin Elfriede Schäth (05692/ 9873193) ist in diesem Fall die richtige Ansprechpartnerin. „Bei ausreichender Nachfrage und bei Vorhandensein entsprechender Räumlichkeiten bieten wir zusätzliche Kurse, auch in kleineren Orten, an“, sagt Vhs-Pressesprecher Jürgen Strothmann.

Von Michaela Pflug

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare