Dachstuhl in Altenstädt stand in Flammen: 66-Jährige verletzt

+
Drehleiter im Einsatz: Die Feuerwehr bekämpft einen Dachstuhlbrand in Altenstädt 

Altenstädt. Eine 66-jährige Altenstädterin wurde am Donnerstag bei einem Brand in ihrem Einfamilienhaus an der Straße Zur Pforte durch Rauchgas verletzt.

Aktualisiert um 18.05 Uhr.

Kurz nach 14 Uhr hatte sie das Feuer, das offenbar im Badezimmer im Obergeschoss ausgebrochen war, entdeckt. Löschversuche mit Feuerlöscher und Decken schlugen fehl. Die Rauchfahne war mittlerweile weit über Altenstädt hínaus zu sehen.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, und die Leitstelle in Kassel setzte die Wehren aus Altenstädt, Naumburg, Elbenberg, Ippinghausen und Wolfhagen in Bewegung, dazu Rettungskräfte des ASB Balhorn und die DRK-Bereitschaft Naumburg. Insgesamt waren schließlich gut 80 Brandschützer am Einsatzort, denen es schnell gelang, den Brand zu löschen.

Dachstuhl in Altenstädt steht in Flammen

Kurz nach 14 Uhr hatte sie das Feuer, das offenbar im Badezimmer im Obergeschoss ausgebrochen war, entdeckt. Löschversuche mit Feuerlöscher und Decken schlugen fehl. Die Rauchfahne war mittlerweile weit über Altenstädt hínaus zu sehen. Die Feuerwehr wurde alarmiert, und die Leitstelle in Kassel setzte die Wehren aus Altenstädt, Naumburg, Elbenberg, Ippinghausen und Wolfhagen in Bewegung, dazu Rettungskräfte des ASB Balhorn und die DRK-Bereitschaft Naumburg. Insgesamt waren schließlich gut 80 Brandschützer am Einsatzort, denen es schnell gelang, den Brand zu löschen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion