„Das wird der Irrsinn“

Der singende Friseur Reiner Irrsinn plant Flashmob mit Tanz im City-Point in Kassel

Homberg/Kassel. Die Gefühle von Reiner Irrsinn fahren Achterbahn. Der singende Frisör aus Homberg bringt ein neues Lied heraus und plant zur Veröffentlichung einen Flashmob im Kasseler Einkaufszentrum City Point.

Beim Flashmob treffen sich Leute scheinbar zufällig an einem Platz und machen ungewöhnliche Dinge – im City Point soll zur Musik von Reiner Irrsinn getanzt werden. Dabei soll dann das Musikvideo für den neuen Song des Partysängers gedreht werden. „Es soll getanzt werden, was das Zeug hält. Das wird der Irrsinn“, so der Schlagersänger.

Im weißen Flokati

„Es haben sich schon ganz viele Leute bei mir gemeldet, die mitmachen wollen“, sagt Reiner Irrsinn, der eigentlich Dirk Schaller heißt. Wenn er nicht im weißen Flokati singend auf der Bühne steht, arbeitet der Familienvater als Friseur in seinem Geschäft. „Donnerstag ist Irrsinn-Tag“, erklärt er. Denn immer donnerstags hat er frei und widmet sich dann ganz seinem Partysänger-Leben.

Die Idee zum Flashmob kam ihm und seinem Team, während sie das neue Lied „Gefühl ist eine Achterbahn“ einsangen. Der Song stammt im Original von Patrick Lindner. „Es ist das richtige Lied zum Mittanzen und Mitsingen“, ist Reiner Irrsinn überzeugt. Genau deshalb habe er sich auch dafür entschieden, mit diesem Lied in die Party-Saison auf Mallorca zu starten.

Am Freitag, 11. April, kommt die Irrsinn-Version des Liedes auf den Markt. Der Partytanz dazu wird beim Flashmob entstehen. „Alle können die Bewegungen beim Refrain mitmachen“, sagt er. Im Internet habe er eine Version eines Alleinunterhalters entdeckt, der zu dem Lied lustig tanzte – schon war die Idee zum Partytanz geboren. Ein paar ausladende Handbewegungen, Drehungen und Sprünge später war die Performance für den Song und dem dazu geplanten Flashmob am Donnerstag, 10. April, im City Point in Kassel fertig. „Wir nennen es den Achterbahntanz“, sagt er und lacht. Es ist ein zufriedenes Lachen. Die Genehmigung für die Aktion im Einkaufszentrum habe er schon vorliegen. Jetzt gelte es noch, seinen Auftritt zu timen und die Technik im City Point zu testen.

Die Vorfreude ist nicht nur bei dem Sänger groß: „Wir werden auch vom Homberger Karnevalsverein unterstützt, einige Mitglieder werden beim Flashmob mitmachen und haben den Tanz geprobt.“

Eigentlich sollte der Flashmob auf dem Homberger Marktplatz stattfinden, doch im City Point könne das Wetter der Aktion keinen Strich durch die Rechnung machen. Um 19 Uhr soll der Flashmob im City Point starten, vorher treffen sich die Teilnehmer an der Orangerie. Und dann darf mitten im Einkaufszentrum getanzt werden. „Nichts ist stärker als Gefühl“, heißt es im Achterbahn-Song. Auf viele Glücksgefühle hofft Reiner Irrsinn. Seine Gefühle werden an diesem Tag ganz sicher wieder Achterbahn fahren.

• Termin: Flashmob im Kasseler City Point, Donnerstag, 10. April, 19 Uhr. Wer dabei sein will, schickt eine Mail an kontakt@schwarz-weizz.de

Von Maja Yüce

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare