Diebe stahlen Kabel an ICE-Trasse nahe Körle

Körle. Kabeldiebe haben an der ICE-Strecke Kassel-Würzburg am Überholbahnhof Körle zugeschlagen. Wie die Bundespolizei mitteilt, stahlen dort Unbekannte Erdungs- und Verbindungskabel der Bahngleise.

Die Tat ereignete sich am Montag zwischen 18 und 19 Uhr. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Durch den Diebstahl wurden Reparaturen nötig, Gleise mussten gesperrt werden. Laut Bundespolizei verspäteten sich 50 Züge um jeweils etwa zehn Minuten.

Die Diebe hatten für ihre Tat die Gleise betreten, laut Polizei ein Leichtsinn, der das Leben kosten kann.

Hinweise zu diesem oder anderen Metall-Diebstählen bei der Deutschen Bahn an die Bundespolizeiinspektion Kassel, Tel. 05 61 / 81 61 60. (ema)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare