Diese Künstler kämpfen um die Barte in Melsungen

Berühmt um jeden Preis: Das Parkbankduo will in der Kulturfabrik zeigen, was passiert, wenn man ins Fernsehen will. Fotos: privat

Melsungen. Die Teilnehmer des Melsunger Kabarett-Wettbewerbs stehen fest. Acht Künstler werden im November zum 18. Mal um die „Scharfe Barte“ kämpfen.

Aus einer Vielzahl von Bewerbungen hat die Fachjury die Endrundenteilnehmer ausgewählt. Sie werden ihr Programm an den drei Wettbewerbstagen jeweils ab 19.30 Uhr in der Kulturfabrik präsentieren.

Neben den drei Hauptpreisen in Höhe von 1500 bis 2500 Euro werden auch in diesem Jahr der Publikumspreis „Scharfe Barte“ und ein Nachwuchsförderpreis verliehen. Beide Auszeichnungen sind mit 500 Euro dotiert.

Den Anfang macht am Montag, 5. November,  Ecco Meineke: Der Kabarettist aus Kaufbeuren war Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Meineke wird sein Programm Fake zeigen.

Das Parkbankduo dürfte dem Publikum bekannt vorkommen: Michael Tumbrinck und Michael “Stani” Greifenberg belegten 2009 den zweiten Platz in Melsungen. Ihr neues Programm heißt „Bauer kocht Frau“. Dabei wollen die beiden Westfalen zeigen, was passiert, wenn man unbedingt ins Fernsehen will.

Maria Vollmer

Um Sex und Drogen im Reihenhaus geht es am Mittwoch, 7. November. So heißt nämlich das Programm von Comedian Maria Vollmer aus Köln. Um die Midlife-Crisis geht es im Anschluss bei Rüdiger Höfken. Der Krefelder kommt mit seinem Programm „Schöner wird’s nicht“.

Moralischer Verfall ist das Thema bei Sven Kemmler am Montag, 12. November. Das Programm des Münchner Autors und Kabarettisten heißt dementsprechend „Moral Carpaccio“.

Sven Kemmler

Als „Deutsche Meister im Drumherum-Reden“ bezeichnen sich die Brüdern Willi und Peter Podewitz. Das Duo aus Bremerhaven bietet Comedy, Sprachwitz und Situationskomik. Die Auftritte beginnen in der Melsunger Kulturfabrik, Spangerweg, jeweils um 19.30 und 21 Uhr. Die Preisverleihung findet am 17. November ab 19 Uhr in der Kulturfabrik statt. Alle Preisträger werden ein Kurzprogramm präsentieren.

Die Jazz-Band der Musikschule Schwalm-Eder Nord sorgt für die musikalische Umrahmung. Die Moderation übernimmt Uwe Becker von Hr4. Alle Zuschauer, die eine Abonnementkarte besitzen, sind berechtigt zur Wahl des Publikumslieblings 2012. (gör)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare