Sperrungen auf der A44 und B450

Für elf Millionen Euro: Diese Straßen im Wolfhager Land werden 2016 saniert

+
Sie zählt im Wolfhager Land zu den stark befahrenen Straßen: Die B450. Zwischen Istha und Wolfhagen passieren täglich etwa 9200 Fahrzeuge die Strecke, 400 davon sind Lkw. Von Juli bis Dezember wird die Fahrbahndecke erneuert. Dann wird die Strecke voll gesperrt und der Verkehr über Bründersen und Ippinghausen umgeleitet.

Wolfhager Land. Auf den Straßen des Wolfhager Landes wird in diesem Jahr tüchtig gebaut. Für knapp elf Millionen Euro wird Hessen Mobil Aufträge an Firmen vergeben.

Die Vorhaben im Einzelnen:

A44 zwischen den Anschlüssen Warburg und Breuna

Ein vier Kilometer langer Abschnitt ab dem Anschluss Warburg in Fahrtrichtung Kassel wird instandgesetzt. Die Arbeiten starten im Mai und sollen im Oktober abgeschlossen sein. Den exakten Beginn kann Gerd Bohne von Hessen Mobil noch nicht benennen. Fest steht allerdings, dass die Anschlussstelle Warburg für etwa drei Wochen in Fahrtrichtung Kassel (Auf- und Abfahrt) gesperrt werden muss, wann genau das sein wird, steht ebenfalls noch nicht fest. Während der Arbeiten wird eine Spur für den Verkehrs in Richtung Kassel auf die Gegenfahrbahn verlegt. Mit außergewöhnlichen Behinderungen rechnet Bohne während der Arbeiten nicht. 4,85 Millionen Euro investiert der Bund in das Vorhaben.

B450 zwischen Riede und Merxhausen

Arbeiten starten Mitte August: Die B450 zwischen Merxhausen und Riede wird unter Vollsperrung erneuert.

Die Bundesstraße wird in diesem Abschnitt für 1,2 Millionen Euro erneuert. Wie Hessen Mobil-Sprecher Bohne sagt, bekommt die Straße auf einer Distanz von gut drei Kilometern eine neue Fahrbahn. Die Arbeiten gehen von Mite August bis Ende Oktober. Die Straße wird dann voll gesperrt. Da es noch keine Anhörung der Träger öffentlicher Belange gegeben hat, kann die Umleitungsstrecke noch nicht benannt werden.

B450 zwischen Balhorn und Sand

Brückenarbeiten: Das Bauwerk befindet sich an der B450 zwischen Balhorn und Sand. Unter ihm fährt die Naumburger Bahn entlang.

Grund der Arbeiten auf dieser Strecke sind Probleme an einer Brücke, unter der die Gleise der Naumburger Bahn verlaufen. Wie Gerd Bohne sagt, wird das Bauwerk für 270.000 Euro wieder instandgesetzt. Der Asphalt wird durch einen neuen Belag ersetzt, und die Abdichtung wird erneuert. Zusätzlich werden an beiden Seiten der Brücke die sogenannten Kappen ausgetauscht, also der Bereich, auf dem das Geländer angebracht ist. Die Arbeiten beginnen im Juli und ziehen sich bis zum November. Der Verkehr wird halbseitig über das Bauwerk geführt und über eine Ampel geregelt.

B450 zwischen Istha und Wolfhagen

3,4 Millionen Euro will der Bund für die Erneuerung der B450 zwischen Wolfhagen und Istha ausgeben. Für die Arbeiten, die im Juli beginnen werden, muss die Straße komplett gesperrt werden. Die Umleitung für den überregionalen Verkehr verläuft ab Istha über die B251 nach Bründersen und Ippinghausen und von dort über die Landesstraße nach Wolfhagen, wo es wieder einen Anschluss an die B450 gibt. Eine Umleitung ab Bründersen über die Kreisstraße nach Wolfhagen ist für Schwerlast- und Gefahrguttransporte nicht möglich, da diese Strecke durchs Naturschutz- und Wasserschutzgebiet führt, sagt Helmut Rupp vom Ordnungsamt der Stadt Wolfhagen. Ursprünglich hatten die Arbeiten bereits im Mai beginnen sollen. Unter anderem wegen einer überregionalen Radsportveranstaltung war das aber nicht möglich.

B251 zwischen Dörnberg und Kassel

Bereits im vergangenen Jahr war ein Abschnitt der Bundesstraße 251 zwischen Kassel und dem Abzweig nach Weimar erneuert worden. In den Monaten Juli und August packt Hessen Mobil nun den zweiten Bauabschnitt an und vergibt Arbeiten in einem Umfang von einer Million Euro. Im Sommer soll ein drei Kilometer langer Abschnitt unter Vollsperrung erneuert werden zwischen Ortsausgang Dörnberg und der scharfen Kurve, kurz nach dem Abzweig nach Weimar. Die Umleitungsstrecke steht noch nicht fest.

Landesstraße in Altenhasungen

Die Fahrbahn auf der Landesstraße in Altenhasungen wurde bereits erneuert. Im September wird nun an einer Brücke, die den Bach Erpe überspannt, für 50.000 Euro das Geländer ausgetauscht. Die Arbeiten beginnen im September, die Straße muss halbseitig gesperrt werden.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare