Nacht zu Samstag

Dieseldiebe schneiden Schlauch an Guxhagener Zapfsäule ab

+

Guxhagen. Dieseldiebe haben am Samstagmorgen zwischen 1.20 Uhr und 2.30 Uhr eine Tankanlage in Guxhagen beschädigt.

Die entsprechende Tankanlage befindet sich auf dem Gelände einer Spedition in der Grifter Straße. Die Diebe schnitten den Schlauch zwischen Zapfsäule und Zapfpistole ab, um so an den Kraftstoff zu gelangen. Diese Manipulation löste aber gleichzeitig auch einen Alarm aus.

Der Betreiber hat die Polizei verständigt. Auch LKW-Fahrer hatten den Schaden bemerkt und informierten ebenfalls die Polizei. Da nicht klar war, ob und welche Mengen Kraftstoff ausgelaufen waren, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Guxhagen und Melsungen alarmiert. Die Einsatzkräfte, unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Markus Brandenstein, überprüften das Gelände. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe waren in einen speziellen Auffangbehälter unter der Tankanlage gelaufen. Es entstand kein Umweltschaden.

Wieviel Kraftstoff gestohlen wurde, konnte nicht festgestellt werden. Die abgeschnittene Zapfpistole wurde nicht aufgefunden. Die Polizei nahm weitere Ermittlungen auf und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung und auch von anderen LKW-Fahrern. Erreichbar ist die Polizei Melsungen unter 05661-70890.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion