Dieselspur auf der B 83 zwischen Melsungen und Guxhagen zog sich über Kilometer hin

Guxhagen/Melsungen. Eine kilometerlange Dieselspur hat ein Lkw aus dem Kreisteil am Donnerstagmorgen auf der B 83 zwischen Guxhagen und Melsungen hinterlassen, als er die Edeka-Zentrale ansteuerte.

Die Guxhagener Anschlussstelle der A7 war kurzzeitig gesperrt, als Mitarbeiter der Straßen- und Autobahnmeisterei im Ausfahrtsbereich den rutschigen Film abstreuten. Dieser hatte schon einen Kilometer zuvor auf der Autobahn von Kassel her seinen Ausgang genommen und zog sich über den Stiegberg weiter in Richtung Melsungen.

Ursache dürfte nach Angaben der Polizei ein technischer Defekt an der Kraftstoffanlage des Lastwagens gewesen sein. Auf dem Edeka-Gelände war der Dieselverlust aufgefallen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare