Eine neue Mitte für den Weiler

Dorfplatz in Ransbach wurde neugestaltet

Ortstermin am neuen Dorfplatz: Bürgermeister Heinrich Vesper, Wilhelm Bätz, Bauamtsleiter Peter Wahl, Ortsvorsteher Rüdiger Nagel, Abt. Dorferneuerung Martina Lange-Heinmüller, Ortslandwirtin Sigrid Krug und Elke Nagel.

Ransbach. Ein Plätzchen zum Ausruhen bietet sich ab sofort allen, die künftig durch Ransbach spazieren: Der Dorfplatz wurde neugestaltet. Die Gesamtkosten der Neugestaltung belaufen sich laut Gemeindeverwaltung auf 22.000 Euro.

Rund 17.500 Euro wurden durch die Dorf- und Regionalentwicklung des Landes Hessen gefördert.

Im Mittelpunkt des Platzes steht ein Stein, der ursprünglich am Eingangsbereich des sogenannten "Festen Haus" stand. Das ursprünglich in Ransbach gelegene "Feste Haus" wurde um 1505 erbaut und war das älteste Haus in Ransbach. Es wurde in 1979 abgetragen und im Freilichtmuseum Hessenpark bei Neu-Anspach im Taunus wiederaufgebaut. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare