Bauarbeiten beginnen am 26. März

Drehscheibe in Homberg wird gesperrt - Umleitungen über Bundestraße 

Bald kein Provisorium mehr: Die Drehscheibe wird voll gesperrt, damit der Kreisel umgebaut werden kann. Archivfoto: Stehl

Homberg. Es geht los mit dem Bau des Kreisels in Homberg. Deshalb muss die Drehscheibe von Montag, 26. März, an für den Verkehr voll gesperrt werden.

Für die Arbeiten sind sieben Wochen eingeplant. Die Geschäfte sollen aber frei zugänglich bleiben, auch Fußgänger sollen an der Drehscheibe entlang in die Altstadt gelangen.

Die Zufahrt zur Westheimer Straße in die Altstadt wird gesperrt. Über die Hans-Staden-Allee und die Obertorstraße am Marktplatz vorbei gelangen Autofahrer aber weiterhin in die Westheimer Straße und die Untergasse. An Markplatz und der Westheimer Straße wird die Einbahnstraßen-Regelung aufgehoben, so können Autofahrer über den Marktplatz in die Westheimer Straße gelangen. So können auch Untergasse und Bischofstraße erreicht werden. Lieferverkehr mit kleinen Lkw erreicht die Untergasse über den gleichen Weg.

Ziegenhainer Straße

Zur Ziegenhainer Straße gelangen Fahrzeuge über die Engelhard-Breul-Straße und den Bindeweg, vorbei an der Theodor-Heuss-Schule. Der Bindeweg wird dann zur Einbahnstraße. Vor der Einfahrt in die Freiheiter Straße wird die Ziegenhainer Straße gesperrt. Die Geschäfte in der Freiheiter Straße bleiben für Fußgänger erreichbar.

Wallstraße

In die Wallstraße gelangen Autofahrer über die Hersfelder Straße. Die Wallstraße wird erst in Höhe des Parkplatzes des Hotels Stadt Cassel gesperrt.

Kasseler Straße

Die Zufahrt zum Stellbergsweg und dem Rewe-Markt ist von der Kasseler Straße aus möglich. Die Kreisverwaltung ist über den Adolf-Kolping-Weg erreichbar, über die Straßen Am Schloßberg, Am Hang oder über den Adolf-Kolping-Weg kann sie wieder verlassen werden. Die Kasseler Straße wird in Höhe des Parkplatzes der Sparkassen-Versicherung gesperrt.

Parkplätze

Die Parkplätze in unmittelbarer Nähe zu Drehscheibe und Altstadt sollen weiterhin möglich sein: • der Parkplatz der Kreissparkasse an der Ziegenhainer Straße; • die Parkplätze im Parkhaus Pulverturm, auf dem ZOB, entlang der Wallstraße selbst sowie teilweise der Parkplatz am Hotel Stadt Cassel.

Fernverkehr

Der Durchgangs- und Fernverkehr wird während der Bauarbeiten über die Bundesstraßen 323 aus Richtung Holzhausen kommend und der B 254 über die Kreisstraße 26 in Richtung Homberg hin zur Landesstraße 3324 umgeleitet.

So gelangt der Verkehr wieder in die Altstadt. Am Reithausplatz stehen Parkplätze zur Verfügung. Über die Bundesstraße 323 kommen Autofahrer in die Hersfelder Straße und gelangen so ebenfalls in Richtung Innenstadt und Wallstraße.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.