Drei Fragen an Sabine Schnellbächer zu den zugelaufenen Schildkröten

Wolfhagen. Die beiden zugelaufenen Landschildkröten in Wolfhagen beschäftigen auch die Obere Naturschutzbehörde in Kassel. Die Behörde hat Kontakt mit Familie Claus aufgenommen und sucht die Besitzer über eine Datenbank.

Wahrscheinlich gehören die Schildkröten einer Wolfhagerin. Unsere Redakteurin Anke Laumann sprach mit Sabine Schnellbächer über den Fall.

Frau Schnellbächer, um welche Schildkrötenart handelt es sich?

Sabine Schnellbächer: Das kann ich nicht genau sagen. Möglicherweise handelt es sich um Griechische Landschildkröten. Sie haben einen hohen Schutzstatus. Um die Tiere genau bestimmen zu können, müsste ich sie von oben und unten betrachten und die Zeichnung des Panzers mit den Wirbelschilden sehen. Es handelt sich aber um Landschildkröten.

Welche Folgen hat der Schutzstatus für die Haltung?

Sabine Schnellbächer, Obere Naturschutzbehörde, Bereich Artenschutz

Schnellbächer: Für Landschildkröten besteht eine generelle Meldepflicht. Wenn jemand ein Tier erwirbt, muss er dies dem Regierungspräsidum als Obere Naturschutzbehörde mitteilen. Dazu gehört ein Herkunftsnachweis mit einer Fotodokumentation der Tiere, die in einer Datenbank hinterlegt wird. Die Halter sind verpflichtet, die Dokumentation fortzuführen, zu Beginn halbjährig – etwa ab dem dritten Lebensjahr alle fünf Jahre – um immer eine Zuordnung der Tiere zu gewährleisten. Über die Datenbank versuchen wir auch, die Halter der beiden Wolfhager Schildkröten zu finden. Wenn kein Halter gefunden wird, bemühen wir uns, eine neue Bleibe zu finden: im Tierheim oder in andere gute Hände.

Wie sollten Bürger mit Fundtieren umgehen?

Schnellbächer: Zunächst den normalen Weg gehen und die Gemeinde kontaktieren. Sie hat in vielen Fällen Adressen von Tierheimen oder Auffangstationen. Das ist für die meisten Fundtiere richtig. Gemeinde, Finder und Tierheime sind bei geschützten Tieren grundsätzlich verpflichtet, den Fund bei der Oberen Naturschutzbehörde zu melden.

www.rp-kassel.hessen.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare