Drei Unfälle wegen glatter Straßen: Frau leicht verletzt

Schwalm-Eder. Gleich drei Fahrer landeten wegen der glatten Straßen am Mittwoch im Straßengraben. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt, als sich ihr Wagen überschlug.

Die 25-Jährige aus Frankenberg fuhr um 6 Uhr von Züschen nach Wellen. Nach Polizeiangaben kam sie mit ihrem Wagen auf der glatten Straße ins Schleudern. Ihr Opel überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Die Frau wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Bad Wildungen gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Ein Mann hat sich mit seinem Pick-Up überschlagen. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 51-jährige Mann aus Felsberg gegen 6 Uhr von Obervorschütz in Richtung Werkel. Er kam mit seinem Auto ins Schleudern und so von der Straße ab. Der Pick-Up überschlug sich und blieb im Graben liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 8000 Euro geschätzt.

Ein weiterer Mann rutschte mit seinem Wagen in den Straßengraben. Der 39-Jährige aus Borken fuhr um 6.30 Uhr von Frielendorf in Richtung Großropperhausen. Die Polizei teilte mit, dass der Mann auf der glatten Straße die Kontrolle über sein Auto verlor. Er fuhr mit seinem Wagen erst einen Leitpfosten um und landete anschließend im Straßengraben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare