Drei Verletzte bei A7-Unfall: Lastwagen blockieren Autobahn

Malsfeld. Die Straßen rund um Melsungen und Homberg sind dicht: Auf der A7 ereignete sich am Dienstagmorgen gegen 8.20 Uhr ein Unfall, bei dem die Fahrer zweier Lastwagen und eines Transporters leicht verletzt wurden.

Nach Angaben der Feuerwehr Melsungen fuhr der Fahrer eines Sattelschleppers kurz nach der Anschlussstelle Malsfeld an einer Steigung auf einen vorausfahrenden Lastwagen auf. Der wurde in die Mittelschutzplanke geschoben und kippte um: das Fahrzeug blockiert nun alle drei Fahrstreifen. Der Fahrer eines nachfolgenden Transporters konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte mit seinem Wagen in den quer liegenden Laster.

Dabei handelt es sich um einen mit Kranteilen beladenen Spezialtransporter, die für den Hamburger Hafen bestimmt waren. Die A7 ist zurzeit in Richtung Norden voll gesperrt. Die Lastwagen werden zwar auf der Standspur an der Unfallstelle vorbei gelotst, die Pkw aber ab Malsfeld und Homberg abgeleitet. Deshalb herrscht rund um Melsungen und Homberg ein Verkehrschaos, im Schwalm-Eder-Kreis stehen am Dienstagmorgen viele Fahrer im Stau. (bra)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare