Drei Verletzte bei Unfall an Einmündung

Lendorf. Ein Unfall mit zwei Schwer- und einer Leichtverletzten ereignete sich am Montag gegen 16 Uhr in Lendorf.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 73-jähriger Borkener mit seinem Auto aus dem Rohrweg kommend Richtung Borken fahren. An einer Kreuzung übersah er den Wagen eines 54-Jährigen Borkeners, der auf der Landstraße in Richtung Wabern fuhr.

Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei riss ein Anhänger vom Wagen des 54-Jährigen ab und schleuderte in den Gegenverkehr, gegen das Auto eines 40-Jährigen aus Neuental.

Die 54 und 40 Jahre alten Männer aus Borken und Neuental wurden schwer verletzt ins Fritzlarer Krankenhaus gebracht. Die Beifahrerin des Unfallverursachers, eine 65-Jährige aus Borken, wurde leicht verletzt. Nach Schätzung der Polizei entstand ein Schaden von 8500 Euro. Die Kreuzung wurde nach dem Unfall für 45 Minuten voll gesperrt, da die Feuerwehren aus Lendorf und Gombeth ausgelaufenes Öl beseitigen mussten. (fsz)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare