Auto kam von Fahrbahn ab – 7000 Euro Schaden

Drei Verletzte bei Unfall auf Autobahn

Unfallstelle: Kurz vor dem Rasthof Hasselberg kam das Auto von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben – alle drei Insassen wurden verletzt ins Melsunger Klinikum gebracht. Foto: Wenderoth

Knüllwald/Melsungen. Nach einem Unfall auf der Autobahn 7 wurden am Freitag eine 17-Jährige und eine 18-Jährige aus Mittenwalde und ein 20-Jähriger aus Hofgeismar mit Verletzungen ins Melsunger Klinikum gebracht.

Die drei jungen Leute waren um 13.25 Uhr auf der A 7 in Richtung Süden unterwegs gewesen. Etwa 300 Meter vor dem Rasthof Hasselberg hatte der 20-jährige Fahrer aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Das Auto rollte auf den Seitenstreifen, landete in einem Graben und prallte gegen ein Verkehrsschild.

Bei dem Unfall schlug der Kraftstofftank des Autos leck, und das Fahrzeug verlor Benzin. Die Feuerwehr Melsungen rückte mit 16 Einsatzkräften aus und streute die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab.

Das Unfallauto wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Nach Angaben der Polizei entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare