Saisonauftakt für Pferdesport: Hallenreitturnier des Kreisreitervereines der Schwalm

Fit in Dressur und Springen

Reiternachwuchs: Katharina Rohn (21, oben links) vom Reitverein Mengsberg auf dem Hannoveraner High Heaven A im Dressurwettbewerb der Klasse A. In der Dressur, Klasse E, siegte Isabelle Unger (15 Jahre, rechts) aus Treysa mit ihrem Deutschen Reitpony-Wallach Murphy Mogro. Auf dem Außengelände ritten sich Reiter und Pferde warm. Fotos: Heist

Ziegenhain. Die vielen Pferdeanhänger, die sich seit Freitag durch die Schwalm in Richtung Ziegenhain bewegten, ließen es bereits von weitem erahnen: Der Kreisreiterverein der Schwalm (KRV) hatte für das Wochenende zum Hallenreitturnier auf das Gelände an der Lämmerweide eingeladen.

Drei Tage lang herrschte reges Treiben auf der Reitsportanlage in Ziegenhain.

Rund 300 Reiter, überwiegend aus Nordhessen, waren dem Aufruf zum frühen Leistungsvergleich der Saison in die Schwalm gefolgt und sorgten mit der Nennung von 466 Pferden und insgesamt 647 Starts für einen Rekord beim Ziegenhainer Hallenreitturnier.

Edle Vierbeiner

Bei kühlen Temperaturen trotz zeitweiligen Sonnenscheins tummelten sich erfahrene Reiter und hoffnungsvolle Nachwuchsreitsportler mit ihren edlen Vierbeinern in der kleinen Halle und auf dem Abreitplatz. Unter Beobachtung aufmerksamer Pferdefreunde traten zum Turnier herausgeputzte Hannoveraner, Holsteiner, Friesen, Haflinger und Deutsche Reitponys zur Reitpferdeprüfung und den Wettbewerben in Dressur und Springen an.

In der hellen, lichtdurchfluteten Halle bot sich den Zuschauern spannender Pferdesport, der am Sonntagnachmittag mit einer Springprüfung der Klasse M seinen Abschluss fand. Unter den glücklichen Gewinnern des Turniers war die 15-jährige Isabelle Unger aus Treysa. Mit ihrem neunjährigen Deutschen Reitpony-Wallach Murphy Mogro entschied die KRV-Reiterin den Dressurwettbewerb Klasse E für sich.

Rund 40 Vereinsmitglieder waren während des Turniers im Einsatz. Als Parkeinweiser, an der Meldestelle, als Hallendienst und im Küchenteam kümmerten sie sich um einen reibungslosen Ablauf. (zhk)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare