Grünes Licht für Edeka-Erweiterung in Melsungen

+
Blick auf die Baustelle: Jetzt gibt es grünes Licht für die Edeka-Erweiterung.

Melsungen. Auf diese Entscheidung hat Ullrich Reinbold gewartet: Für die Edeka-Erweiterung in Melsungen gibt es grünes Licht.

Der Zentralausschuss der Regionalversammlung des Regierungspräsidiums hat zugestimmt.

„Wir sind natürlich sehr froh“, sagt Reinbold, Geschäftsführer des Lebensmittelmarktes. Sein Team arbeite mit Hochdruck daran, dass es nach einigen Verzögerungen jetzt zügig weitergehen könne.

Auf der Baustelle an der Nürnberger Straße hatte sich zuletzt wenig getan, da der Bauschutt gutachterlich untersucht werden musste: Wie sich herausstellte, waren einige Steine mit Öl belastet und durften nicht weiterverwendet werden. „Wir müssen einige Tonnen entsorgen lassen“, sagt Reinbold. Die Kosten kämen obendrauf. Dass der Boden belastet sei und abgetragen werden muss, sei bekannt, dafür komme Raiffeisen auf.

Eine weitere Verzögerung hatte es gegeben, da Hessen Mobil kurzfristig ein Verkehrsgutachten angefordert hatte, das sei auch erledigt.

Baubeginn könnte jetzt im Juni sein, hofft Reinbold. Die Erweiterung von 1975 Quadratmetern auf 3750 Quadratmeter soll im Frühsommer 2018 abgeschlossen sein. 

Die Stadt Melsungen solle dafür Sorge tragen, dass keine weiteren Ansiedlungen im Bereich Lebensmittel stattfinden, urteilte die Zentralversammlung in ihrer Entscheidung. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare