Rotkäppchenwoche: Märchen-Rallye rund ums Biohotel Grün in Gilserberg

Edelsteine in der Natur

Auf der Suche nach Märchenbildern: Liske Stehlik, Tamina Rühl, Carl Wahl, Finn Seibel, Friedrich Wahl und Femke Stehlik (von links) nahmen bei der Märchenrallye im Biohotel Grün den Webrahmen in Augenschein. Foto: Rose

Gilserberg. Auf eine märchenhafte Spurensuche machten sich am Donnerstagnachmittag Gäste und Besucher des Biohotels Grün in Gilserberg. Dabei half passenderweise ein ganz leibhaftiges Rotkäppchen: Lina-Marie Rühl (6) aus Loshausen war in Schwälmer Tracht zum Familiennachmittag gekommen. Trotz der Wärme beklagte sich die junge Dame ob der vielen Lagen Röcke nicht im geringsten. „Es sind heute nur fünf“, erklärte die Loshäuserin gelassen.

Gelassene Stimmung herrschte auch auf dem Areal. Claudia Stehl von Waldwärts und Iris Rateike vom Biohotel hatten eine Märchen-Rallye inmitten ursprünglicher Natur vorbereitet. Dabei ging es nicht nur darum, die märchenhafte Landschaft, sondern vor allem den Märchenthemen nachzuspüren. Femke und Liske Stehlik, Finn Seibel, Tamina Rühl sowie Carl und Friedrich Wahl machten sich auf die Suche nach Bildern aus sieben Märchen der Brüder Grimm. Hier und dort fanden die Kinder immer wieder glänzende Edelsteine – und so manche Weinbergschnecke. Auf einer Laufkarte wurden dann die Namen der Märchen eingetragen. Eltern und Großeltern hatten sich indes ein Plätzchen unterm Pavillon gesucht. Schlussendlich stand die Siegerehrung auf dem Programm. Die Namen zog das Rotkäppchen. Und das hatte ein glückliches Händchen, zog es doch auch den eigenen Namen. Bücher und kleine Präsente aus Naturmaterialien waren der Lohn für die Gewinner: Carl Wahl, Luca Johannes Dietzel, Merle Eichen, Femke Stehlik und Lina Rühl. (zsr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare