Besucher und Aussteller von Inform ließen sich vom Wetter wenig beeindrucken

Edle Autos im Regen

Immer nur lächeln: Brigitte Sonnenschein hat unter ihrem Regenschirm gut lachen. Aber auch Moritz und Hanna Jungermann ließen sich die Stimmung bei der Inform in Fritzlar trotz des Wetters nicht verdrießen.

Fritzlar. Gegen die Wetterkapriolen bei der Auto- und Gewerbeschau Inform Fritzlar waren Aussteller, Veranstalter und Besucher machtlos. Aber sie machten das Beste daraus. Während es am Samstagnachmittag ununterbrochen regnete, war es am Sonntag etwas besser.

Der einzige Sonnenschein am Samstag war Birgit Sonnenschein, Mitarbeiterin des Fritzlarer Stadtmarketings, die unter ihrem Schirm gute Mine zum bösen Wetterspiel machte. An beiden Tagen kamen trotzdem zahlreiche Besucher in die Dom- und Kaiserstadt, um sich die Angebote an Fahrzeugen und in den Geschäften anzuschauen.

Ausstellung inform in Fritzlar

In der Allee und am Marktplatz hatten die Autohäuser ihre auf Hochglanz polierten Fahrzeuge aufgereiht. Dabei machte der Regen deutlich, wer am besten mit Autoversiegelung gearbeitet hatte. Vom miesen Wetter ließen sich auch nicht die Künstler beeindrucken, die auf den Bühnen in der Allee und am Marktplatz für den guten Ton sorgten.

Besser dran waren die Geschäftsleute. Sie konnten sich über mangelnde Kundschaft nicht beschweren. Fritzlar hatte bei Veranstaltungen in der Vergangenheit mit dem Wetter meist sehr viel Glück. Einen kleinen Rückschlag müssen Besucher und Aussteller nun einmal in Kauf nehmen.

Von Peter Zerhau

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare