Ehrenamtsbörse: Viele Spenden für die Brandopfer

Gudensberg. Knapp zwei Tage nach der Brandkatastrophe in Gudensberg wird noch nach den Ursachen geforscht. Doch die Hilfe für die betroffenen Menschen, die alles verloren haben, ist schnell angelaufen.

20 Helfer der Ehrenamtsbörse haben in einem Raum in der Rathausgasse schon viele Spenden entgegen genommen. „Wir haben zwar erwartet, dass wir einiges bekommen, aber die große Resonanz hat uns alle überrascht und gefreut“, sagt Carolin Lengemann.

Was vor allem fehlt, sind Drogerieartikel wie Deo, Seife, Rasierapparate, Haarbürsten, aber auch Kinderwagen, Hochstühle und Spielsachen. Mehr Informationen dazu bei Sascha Böhme, Telefon 0176-61433390.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion