Weihnachtsfeier des VdK Schwarzenborn – Hohe Auszeichnung an Wilhelm Mönch

Ehrung für den Einsatz

Ehrung: Während der Adventfeier des VdK Schwarzenborn erhielt Willi Mönch (zweiter von links) die Ehrenplakette am Bande. Die Auszeichnung überreichten Helma Schnell-Kretschmer (links) und Holger Kirchner (rechts). Geehrt wurden ferner Georg Haßler, Heinz Itzenhäuser und Marion Schoradt. Foto: privat

Schwarzenborn. Mit einem Gedicht zur Adventszeit begrüßte die Vorsitzende des VdK Schwarzenborn, Marion Schoradt, die Gäste zur Adventsfeier. In gemütlicher Atmosphäre waren 65 Mitglieder, Freunde und offizielle Besucher gekommen. Der Grund lag an der Verleihung des Fraport-Sonderpreises 2014.

Die Auswahl der Kandidaten wurde durch eine Jury ermittelt. Diese Ehrung gibt es nur einmal im Jahr und wird nur an einen Kandidaten im VdK Hessen vergeben. Preisträger in diesem Jahr ist Willi Mönch aus Grebenhagen.

Wilhelm Mönch ist seit 1996 Mitglied im Sozialverband VdK Hessen-Thüringen. Neben seinen ehrenamtlichen Aktivitäten im VdK betätigt sich Mönch in vielfältiger Weise im Knüllgebirgsverein Schwarzenborn und als Berater in der Selbsthilfegruppe „Die Luchse“ für Menschen mit Hörbehinderung.

Die Ehrung von Wilhelm Mönch nahmen die stellvertretende Landesvorsitzende des Sozialverbands, Helma Schnell-Kretschmer, und Reinhard Wagner, Beauftragter der Fraport AG für die Belange schwerbehinderter, vor.

Dann folgte die Ehrung von VdK-Vorstandsmitgliedern mit der Ehrenplakette am Bande in Bronze und Silber.

Der VdK-Ortsverband Schwarzenborn dankte dem Heimleiter des Alten- und Seniorenpflegeheims, Daniel Schote, und dem Team des Panoramacafés unter der Leitung von Christiane Finn für die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Auch in diesem Jahr überreichte der VdK Weihnachtspäckchen für die Kinder der Wunschsterneaktion der Homberger Tafel. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare